Kurseinblick: Climate Action Day 1x1

Der Climate Action Day holt alle an Bord

Climate Action Day
Glacier Teamfotos Wien Studio Matphoto34of118

Julia Widmann

Content Marketing Managerin

Von inspirierenden Expert*innen lernen und gemeinsam mit deinem Team ins Tun kommen: Am Climate Action Day am 10. Oktober 2023 begeistern über 200 Unternehmen ihre Mitarbeiter*innen für Klimaschutz. Wir zeigen, warum auch du teilnehmen solltest.

Alle an Bord!

Unternehmen spielen im Kampf gegen den Klimawandel eine große Rolle. Für eine ganzheitliche Transformation reicht es aber nicht, ein CSR-Team aufzustellen, Netto-Null-Ziele zu definieren oder einen Nachhaltigkeitsbericht zu veröffentlichen. Um etwas zu verändern, braucht es alle Mitarbeiter*innen. Dafür müssen sie die eigene Rolle in der Klimaschutzreise des Unternehmens verstehen. Allerdings wirkt das Thema oft komplex. Mitarbeiter*innen fühlen sich davon überfordert und schaffen es nicht, ihm im Arbeitsalltag die nötige Zeit einzuräumen.

Deshalb gibt es den Climate Action Day. Der Aktionstag richtet den Fokus einmal im Jahr voll und ganz auf den Klimaschutz. Er macht das Thema greifbar und begeistert Mitarbeiter*innen dafür. Gemeinsam setzen sie klimafreundliche Aktionen um, identifizieren Lösungen und stärken ihr Bewusstsein für Nachhaltigkeit. Der Climate Action Day findet zeitgleich in allen teilnehmenden Unternehmen statt. So werden Mitarbeiter*innen Teil von etwas Großem – und vergrößern auch ihren Impact.

DSC09110

Ein Baukasten, viele Lösungen: Der Aktionstag für jedes Unternehmen

Doch was erwartet Teilnehmer*innen am Climate Action Day und wie kannst auch du den Aktionstag in deinem Unternehmen organisieren? Wir zeigen es dir anhand eines Beispiels.

Unser Beispiel-Unternehmen hat knapp 500 Mitarbeiter*innen. Es steht am Anfang seiner Klimaschutzreise. Für die Teilnahme am Aktionstag hat es drei Ziele definiert:

  • Bewusstsein für Klimaschutz steigern. Die Belegschaft wird über den Klimawandel und die Rolle, die das Unternehmen darin spielt, informiert.
  • Startschuss für die interne Nachhaltigkeitsreise. Der Climate Action Day ist Anlass, gemeinsam die Nachhaltigkeitsstrategie zu entwickeln. Dafür wird der Status-quo diskutiert, Maßnahmen werden umgesetzt und Ideen gesammelt.
  • Mitarbeiter*innen-Engagement steigern. Das Zusammengehörigkeitsgefühl und das Engagement für die unternehmenseigene Nachhaltigkeitsstrategie werden gesteigert, indem Mitarbeiter*innen selbst klimafreundliche Aktivitäten umsetzen.

Für die Planung des Aktionstages wird ein Organisationsteam gebildet. Es besteht aus drei Personen aus den Bereichen Marketing & Kommunikation, HR und CSR. Diese sogenannten Climate Ranger beginnen fünf Wochen vor dem Event mit der Vorbereitung. Fast zeitgleich startet die interne Kommunikation via Intranet und E-Mail-Kommunikation.

Damit Unternehmen jeder Größe und Branche alles aus dem Aktionstag herausholen, kannst du ihn individuell gestalten. Dafür stellst du die Agenda nach dem Baukastenprinzip aus unterschiedlichen Modulen zusammen. Zur Auswahl stehen ein Livestream, Aktivitäten, Quizzes oder Challenges. Egal ob Management, CSR-Verantwortliche oder Menschen ohne Vorwissen: am Climate Action Day ist für alle etwas dabei.

Ein Tag voller Inspiration und Aktion

Auch das Organisationsteam unseres Beispiel-Unternehmens wählt seine Agenda aus den Modulen auf der Plattform von Glacier. Von 9.30 bis 11 Uhr verfolgen die knapp 130 Teilnehmer*innen den offiziellen Livestream als Public Viewing am Hauptsitz des Unternehmens. Dazu gehört auch eine interaktive Session mit dem Meteorologen und Klima-Experten Marcus Wadsak. Um das Programm möglichst relevant zu gestalten, lässt das Organisationsteam vorab über eine weitere Session abstimmen. Dafür wählen die Kolleg*innen aus einer Liste von on-demand-Inhalten, die Glacier zusätzlich zum Livestream zur Verfügung stellt. Die meisten Stimmen bekommt die Session mit Ali Tabrizi, Regisseur der Netflix-Dokumentation „Seaspiracy“, über den Einfluss der Fischerei-Industrie auf den Klimawandel.

-> Der Climate Action Day verbindet Inspiration und Aktion. Inspiriert werden die Kolleg*innen im Livestream mit Keynotes und Diskussionsrunden von führenden Expert*innen zu aktuellen Trends. Ins Tun kommen sie dagegen, wenn sie selbst klimafreundliche Maßnahmen im Unternehmen umsetzen. Quizzes, Challenges und Aktivitäten wie ein Veggie Day oder Tauschecken zeigen, wie einfach Klimaschutz sein kann.

Der Startschuss für die eigene Klimaschutzreise

Begonnen hat der Aktionstag für die Mitarbeiter*innen unseres Beispiel-Unternehmens schon frühmorgens, am Weg in die Arbeit. Anstatt mit dem Auto kommen sie an diesem Tag zu Fuß, mit dem Fahrrad oder den Öffis ins Büro. Und wer auf das Auto gar nicht verzichten kann, bildet Fahrgemeinschaften. Welcher Arbeitsweg am klimafreundlichsten war, lernt die Belegschaft beim Klima-Quiz: Welches Verkehrsmittel verursacht die geringsten Emissionen auf 10 Kilometer? Auf spielerische Weise testen die Kolleg*innen so ihr Klimawissen. Getestet wird aber auch bei der Veggie-Verkostung in der Kantine. Ob die Bolognese aus Sojagranulat oder Erbsenprotein mit der aus Fleisch mithalten kann? Ihr CO2-Fußabdruck ist jedenfalls um Längen besser.

Der Climate Action Day gibt aber auch den Startschuss für die Nachhaltigkeitsreise des Unternehmens. Auf einer Ideen- und Erfolgswand werden Nachhaltigkeitspläne und -erfolge kommuniziert und diskutiert. Auch dafür findet das Organisationsteam Hilfestellungen auf der Glacier-Plattform. Motivierte Kolleg*innen können sich anschließend melden, um ein sogenanntes Green Team zu bilden. Es dient künftig unternehmensintern als Interessensvertretung im Bereich Nachhaltigkeit – und sorgt dafür, dass Klimaschutz im Unternehmen auch nach dem Climate Action Day gelebte Realität bleibt.

-> Und genau darum geht es am Climate Action Day: Er macht Klimaschutz an diesem einen Tag zum Top-Thema und gibt Unternehmen damit die Möglichkeit, das so entstandene Momentum über den Aktionstag hinaus zu nutzen. Mit konkreten Zielen und Maßnahmen und dem gewonnenen Commitment der Belegschaft nimmt die eigene Klimaschutzreise Fahrt auf.

Sei dabei! Melde dich jetzt an und plane einen Climate Action Day für deine gesamte Belegschaft!

Mehr zu Klimaschutz im Unternehmen?

Hier geht's zu weiteren Blogbeiträgen!

Employee Engagement for Sustainability

Die Bedeutung der Einbindung von Mitarbeiter*innen in die nachhaltige Transformation eines Unternehmens und wie dies funktioniert

Mitarbeiter*innen-Engagement für Nachhaltigkeit

Net Zero

Kurseinblick: Netto-Null erreichen

Auf dem Weg zu Net Zero

Anti Greenwashing

Kurseinblick: Anti-Greenwashing

So gibst du Greenwashing keine Chance